See-Hund Luis


Schönes Wetter, ein neueeröffnetes Bistro in Radolfzell und Wochenend-Besuch aus P. »zwangen« uns endlich mal wieder an den Bodensee. Fast wie Urlaub, so nah — und doch viel zu selten besucht.

Noch seltener besuchten wir bislang Radolfzell. Schade eigentlich, denn dort wartet ein sehr schnuckliges Städtchen, das man ohne nervenaufreibenden Parkplatzkamp und Menschenmassen genießen kann. Und wo man die Tapas-Teller im »Seestern« bestaunen kann. Nächstes Mal planen wir unsere Essenzeiten geschickter, damit es nicht beim Bestaunen bleibt…

Nachdem sich Meersburg und Konstanz als parkierungstechnische Rohrkrepierer entpuppten, fanden wir Ruhe, Abstellmöglichkeit und Eis auf der Insel Reichenau. Und Luis ließ sich mit einiger Überredungskunst zu Schwimmübungen hinreißen. Inwieweit diese zur Luis‘ Bespaßung beitrugen, ist ungeklärt. Umstehende Passanten hatten jedenfalls viel Spaß.

Dank der nicht ganz zufälligen Papparazza S. aus  P. bleibt dieses Schauspiel der Nachwelt auf Video erhalten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das ganze Video hier (MP4-Datei, benötigt QuickTime oder ähnliches).

Hinterlasse eine Nachricht für Luis

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s