Archiv der Kategorie: Schwarzwald-Querweg 2016

Schwarzwald-Querweg Tag 7: Frühstück — Schinken — Sofa

< Voriger Tag

Soll-Ist-Analyse

Soll-Ist-Vergleich für den siebten Tag auf dem Querweg:

  • Soll: Wir sind am Vortag in Singen angekommen, brechen jetzt bei herrlichem Frühlingswetter zur vorletzten Etappe auf und werden morgen das Endziel Konstanz erreichen.
  • Ist: Wir sind in Blumberg gestrandet, die Wetterprognosen sind mittelprächtig und Konstanz ist in diesem Urlaub „out of range“.

Was tun in dieser verzwickten Situation? Schwarzwald-Querweg Tag 7: Frühstück — Schinken — Sofa weiterlesen

Schwarzwald-Querweg Tag 6: Schattenmühle — Hochfirst — Titisee

Tag 6 auf dem Schwarzwald-Querweg, der dank originellen Wetters zum Kreuz-und-Quer-Weg geworden war. Deshalb stand für heute das Teilstück von Etappe 3 auf dem Plan, das wir drei Tage zuvor aufgrund der Wetterbedingungen per Auto statt per pedes zurückgelegt hatten — jetzt aber in umgekehrter Reihenfolge. Schwarzwald-Querweg Tag 6: Schattenmühle — Hochfirst — Titisee weiterlesen

Schwarzwald-Querweg Tag 5: Blumberg – Schattenmühle

< Voriger Tag | Nächster Tag >

Planung mit Wenn und Aber

Wenn man den 5. Tag auf dem Querweg ist, geht man normalerweise die 5. Etappe von Blumberg nach Engen.

Aber: Wir hatten Etappe 5 bereits am Vortag absolviert, weil wir die eigentliche Etappe 4 durch die Wutachschlucht wegen Hochwasser und Erdrutschen auslassen mussten. Schwarzwald-Querweg Tag 5: Blumberg – Schattenmühle weiterlesen

Schwarzwald-Querweg Tag 3: Hinterzarten — Titisee (– Schattenmühle)

< Voriger Tag | Nächster Tag >

Leise rieselt der Schnee

Die Prognosen für Montag waren gut – zumindest am Sonntag. Doch morgens beim Frühstück konnten wir herrlich weiße Schneeflocken vom Himmel fallen sehen. Glaubst Du nicht? Guckst Du hier: Schwarzwald-Querweg Tag 3: Hinterzarten — Titisee (– Schattenmühle) weiterlesen