Luis in Pension


Nein, Luis hat noch nicht das Pensionsalter erreicht — er hat ja noch nicht mal seine Sturm-und-Drang-Phase überwunden. Vielmehr durfte Luis bereits zum zweiten Mal „aushäusig“ übernachten und die Dienste eines Beherbungsbetriebes in Anspruch nehmen.

Da Luis noch nicht mit den Gepflogenheiten von Übernachtungsdienstleistern vertraut ist (und keine eigene EC- oder Kreditkarte besitzt), durfte der Autor ihn auf seiner Reise begleiten.Die morgendliche Routine (Autor wecken, Morgengassirunde, Frühstück, warten auf des Autors Tagestauglichkeitsherstellung) nahm ihren üblichen Verlauf, dann aber ging es (mehr oder weniger) schnell ins Luismobil und „ab nach Kassel“. Genaugenommen nur Richtung Kassel, auf nicht ganz halber Strecke schwenkte das Luismobil in den Landeanflug ein. Nach (diesmal) standesgemäßer Frauchenbegrüßung wartete die Schlüsselübergabe und anschließend ein Ausflug nach Würzburg auf die Reisegruppe. Warum Würzburg? Nana — das wollen wir nicht verraten 😉

Nach erfolgreicher WÜ-Mission bestiegen die Rückkehrer die gefühlten 97 Stufen bis ins Dachzimmer, wo verschiedene Individuen verschiedene Sitzgelegenheiten in Beschlag nahmen. Besonders erwähnenswert ist der sonnenüberflutete Balkon mit traumhaftem Blick auf Bad M. Ein abendlicher Spaziergang läutete die Nacht ein, die beide Übernachtungsgäste weitgehend fehlerfrei auf den ihnen zugedachten Schlafplätzen verbrachten.

Wenige Stunden später erinnerte ein lautloser, aber effizienter Vierbeinwecker daran, dass ein frühmorgendlicher Spaziergang besonders viel Spaß macht. Dem einen mehr, dem anderen weniger… Sei’s drum — was sein muss, muss sein. Eine Stunde + eine Dusche später war die Pensionierung erfolgreich abgeschlossen.

Als Highlight des Tages wurde das Luismobil nebst Passagieren nach R. transferiert, um an einen mehrere Jahre zurückliegenden ersten „Gedenktag“ zu erinnern.

Termine, Deadlines, E-Mails, Verzögerungen, Verschiebungen? Alles unwichtig und weit weg, wenn man mit Frau und Hund in der Sonne sitzt und die Skyline von R. bestaunt.

Und Luis ist das alles sowieso…..

Wurst (bzw. pølse).

Hinterlasse eine Nachricht für Luis

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s