Tutti è bello


Interessierte Mitbürgerinnnen und Mitbürger erkundigen sich derzeit zur Freude des Autors gehäuft nach dessen Befinden. Daher publiziert er hier einen kurzen Zwischenbericht, der sich auf die luisrelevanten Aspekte beschränken muss.

Die Tagesabläufe von Luis und Autor haben deutlich an Struktur gewonnen, selbst die morgendliche und mittägliche Gassirunde folgen täglich einer genau festgelegten Route. Luis versteht es allerdings, durch tagesaktuelle Auswahl der zu markierenden Bäume, Sträucher und Laternenmasten jedem Gang eine individuelle (Duft-) Note zu geben. Der Autor darf sich dann bei der Feierabend- und Spätabendrunde einbringen und deren Verlauf je nach Tagesform, Uhrzeit, Wetter und Bewegungsdrang bestimmen.

Genormte Routine sind auch die Luis-darf-mal-eine-Stunde-alleine-bleiben-Vorbereitungen — zumindest auf Seiten des Autors; Luis‘ Akzeptanz dieser Routine fällt hingegen sehr unterschiedlich aus. Dass ein Zusammenhang mit den damit einhergehenden Korruptionsversuchen des Autors besteht, wird hiermit aufs Schärfste bestritten.

Während Luis anschließend volle Aufmerksamkeit seiner Huta genießt, genießt der Autor derweil die volle Aufmerksamkeit seines Bürostuhls. Dort hilft die zeitlich optimierte Anwesenheitsdauer, sich auf das Wesentliche zu beschränken, sehr effizient mit Zeit und Ressourcen umzugehen und merkwürdige Fragen durch adäquate Antworten zu parieren (Abgang 16:45 Uhr:  „Halben Tag Urlaub?“ — „Nee, Altersteilzeit“).

Nach der tagesform-, uhrzeit-, wetter- und bewegungsdrangabhängigen Feierabendgassirunde sind die grauen Zellen dann so intensiv gelüftet und sortiert, dass die Tastatur wieder klappern und der E-Mail-O-Mat den Schreibanfall kaum noch verarbeiten kann. Zum Glück bereiten die (optionale) Müdigkeit und die (obligatorische) Mitternachtsrunde dem ein natürliches Ende. Und wenige Stunden später waltet der Vierbeinwecker seines Amtes, das Ganze geht wieder vor vorne los…

Kurzum: Luis macht die Situation zusätzlich spannend, aber gleichzeitig auch sehr entspannend — mein Befinden befindet sich daher im Normalbereich.

Kürzerümmer:

Tutti è bello
— alles ist hund.

Hinterlasse eine Nachricht für Luis

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s