Hohenzollern im Herbst: Ein Nebel-Thriller


Nebel in Balingen, dick eingemummelt auf die Alb — und dort herrlichster Sonnenschein. Darauf bin ich letztes Wochenende hereingefallen, nochmal sollte mir das nicht passieren. Stattdessen gab es einen wahren Wetter-Thriller am Zeller Horn.

Ein Blick auf die Webcam auf dem Raichberg — und fast wäre ich wieder hereingefallen: Das Bild wird offensichtlich nur einmal im Quartal Jahr aktualisiert. Und wie das Wetter am 23. August war, wollte ich nun wirklich nicht wissen.

Auskunftsfreudiger waren da die Webcams auf der Burg Hohenzollern und des Ski-Clubs Onstmettingen, die ebenfalls auf dem Raichberg steht. Jetzt sieht es da so aus…

Links: Hohenzollern-Cam, rechts: SCO-Cam

… am Sonntag hingegen: Links (Hohenzollern) dichter Nebel, rechts (Skilift auf dem Raichberg) Sonne.

Das war viel versprechend. Also Luis und Kamera ins Auto, schnell zum Zollersteighof (Sonne), los marschiert (Nebel) und auf zum Zeller Horn (Sonne) und ein großartiger Ausblick auf die Burg Hohenzollern eine dicke Nebelwand.

Wolken / Spannung / Stimmung steigen, Wolken / Spannung / Stimmung sinken. Ein wahrer Volksauflauf, etliche mit professionellem Fotoequipment, andere mit gezückter Handykamera.

Während der Wartezeit konnte Luis zum Amusement der Wartenden beitragen und sorgte für Missverständnisse: Nein, der Hund starrt nicht auf die im Nebel verschwundene Burg — sondern auf die Vesperbrote, die zwei Wanderer in Burgblickrichtung mit lautem Geraschel auspacken.

Dann — endlich: Eine Turmspitze! Und wieder weg… Und jetzt zwei Turmspitzen! Und drei! Und wieder weg! Wird das noch was? Noch länger warten? Aufgeben?

Und plötzlich verstummte der Wir-warten-auf-die-Burg-Small-Talk: Die Burg schwebte in voller Pracht im Wolkenmeer, mehrere Gigabyte Bilddaten wurden generiert — und zehn Minuten ging der Hohenzollern schon wieder in der Wolkenflut unter.

Das Beharrungsvermögen wurde also großzügig belohnt. Nur nicht für Luis: Auch nach einer Stunde herumsitzen durfte er keines der anwesenden Schinken-, Salami- und Käsebrote verspeisen und war zunehmend enttäuscht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für mich großes Wetter-Kino und ein Nebelthriller mit Happy End und voller Speicherkarte — für Luis ein weitgehend ereignisloser und langweiliger Sonntagnachmittagfilm.

Hinterlasse eine Nachricht für Luis

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s