Luis, der erfolgreiche Entspannungs-Coach


Entspannung durch Yoga, Tai Chi oder Autogenes Training? Unnötig! Wer es wirklich lernen will, muss sich nur Luis anschauen: Er hat heute mal wieder eindrucksvoll gezeigt, wie „Gelassenheit“ geht.

Samstag morgen, die übliche „erweiterte“ Gassirunde mit unüblicher Überraschung: Auf einer Wiese, nur wenige Meter neben uns, grasen zwei Rehe gemütlich vor sich hin.

Hangenreh

Unentspannte Vierbeiner würden mit wildem Gezerr und Gebell deutlich machen, dass sie die Hundeleine völlig überflüssig finden. Stress für Hund, für Mensch — und für Rehe, die sich dem Krawall fluchtartig entziehen müssten.

Doch Luis? Unser vierbeiniger Entspannungsexperte ignoriert gelassen alle Störfaktoren („Rehe? Welche Rehe?“) und erspart sich (und uns (und den Rehen)) unnötige Aufregung.

Glaubt Ihr nicht? Dann schaut Euch dieses Foto an:

Reh-und-Luis

Das Foto beweist nicht nur durch Inhalt, sondern auch auf der Meta-Ebene durch seine bloße Existenz: Hund und Rehe waren entspannt genug, dass Mensch mehrere gemütliche Versuche für das beste Panoramafoto hatte.

Was lernen wir daraus? IMG_20170322_232217

Hinterlasse eine Nachricht für Luis

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s