Schlagwort-Archive: Hund

Via-Cannobio-Vorbereitungen: Das Wetter

Kann man das Wetter vorbereiten? Natürlich nicht. Zum Glück nicht. Aber man kann sich auf das Wetter vorbereiten — wenn man wüsste, wie das Wetter wird. Allein die Erfahrung zeigt, dass sich das Wetter den Vorhersagen boshaft verweigert und selbst innert Stunden ganz anderes tut, als es tun sollte. Dem kann der Wanderwillige nur mit hoher Flexibilität oder gutem Fell trotzen.

Via-Cannobio-Vorbereitungen: Das Wetter weiterlesen

Via-Cannobio-Vorbereitungen: Zahlenspiele

„Das Thema ‚Gepäck‘ ist also weitgehend abgehakt“, hatte ich vor gut zwei Wochen behauptet (» Via-Cannobio-Vorbereitungen: Das Gepäck). Nicht ganz, denn einige Kleidungsstücke und Zubehörteile mussten ersetzt werden. Das war ein guter Anlass, konsequent auf Gewicht zu achten und durch Zahlenspiele auf völlig neue Erkenntnisse zu kommen. Via-Cannobio-Vorbereitungen: Zahlenspiele weiterlesen

Nördlingen: Ries-ige Überraschung

Kurzer Nachtrag von einem Wochenende in Nördlingen. Nördlingen? Eigentlichmuh waren wir dort nur zufällig, weil

8000 Kilometer entfernt liegt nämlich der Barringer Crater. Und genau dort — im Nirgendwo von Arizona — war das Nördlinger Ries sehr prominent als major impact location vertreten. Nördlingen: Ries-ige Überraschung weiterlesen

Via Cannobio: Von der Leventina an den Lago

Wie angekündigt werden wir den „Gang nach Cannobio“ auf der selbst ernannten Via Cannobio absolvieren. Die Strecke muss ich mir — zumindest teilweise — selbst zusammenbasteln. Wobei: Ich muss nicht „müssen“, sondern darf „dürfen“. Denn die Bastelarbeit schürt die Vorfreude — und das zurecht. Und so sieht das Ergebnis aus: Via Cannobio: Von der Leventina an den Lago weiterlesen