Burg Hohenzollern: Sonnenuntergangsimpressionen


Bei schönstem Fotografierwetter im Büro, bei schönstem Sonnenuntergang nach Hause fahren? Was mir gestern widerfahren ist, sollte heute nicht nochmal passieren.

Daher »Extrem-Feierabend-Maching«: Launische Kollegensprüche pariert (»Halben Tag Urlaub?« — »Nee, Altersteilzeit.«), Knipse und Töle eingepackt, 2 € verparkt, zur Burg hochgekeucht, für 5 € eingetreten* und los ging’s.

Diesmal war der Akku gut vorbereitet, die Fotoserie wurde heute vom steifgefrorenen Auslösefinger beendet. Erstaunlich, wie schnell es kalt werden kann, wenn die Sonne Feierabend hat. Dessen ungeachtet brillierte Luis mal wieder als Sunset-Model und sorgte für die übliche Ach-guck-mal-ist-der-süß-Begeisterung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

*Schade nur, dass die Jahreskarte eine Saisonkarte ist, die erst ab März startet — sonst hätte ich heute ein Jahr Hohenzollern gekauft.

Hinterlasse eine Nachricht für Luis

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s