Archiv der Kategorie: Gassi-Wandern

DVV-Wanderung Riederich

Riederich liegt — von uns aus betrachtet — direkt bei Pliezhausen, weshalb wir eine kleine Teilnehmer-Lawine beim Wandertag in Riederich auslösten. Und als »Beifang« lagen noch diverse Geocaches auf dem Weg und ergaben damit eine perfekte Kombination der von uns betriebenen Outdoor-Gassigoing-Trendsportarten. DVV-Wanderung Riederich weiterlesen

DVV-Wanderung Albstadt-Margrethausen

Interaktives Panorama anschauen (benötigt Flash)

Pünktlich zum Adventswochenende stand der dritte Besuch einer DVV-Wanderung in Albstadt-Margrethausen auf dem Programm. Umständehalber wurde daraus ein Zwei-Premieren-Tag: Unser erster Drittbesuch einer Veranstaltung und — umständehalber und aus journalistischer Pflichterfüllung — die erste Zweitbratwurst.

DVV-Wanderung Albstadt-Margrethausen weiterlesen

DVV-Wanderung Schramberg-Sulgen

Zwei Wochen vor Beginn des Weihnachtsmarkts lockte uns eine  DVV-Wanderung nach Schramberg (bzw. Sulgen (bzw. Heiligenbronn)). Doch nicht nur uns, sondern auch die Gastwanderin S. aus P. sowie gefühlte Hunderte andere Teilnehmer. Die Stimmung war wie das Wetter — sehr heiter und eher sommerlich. DVV-Wanderung Schramberg-Sulgen weiterlesen

DVV-Wanderung Bodelshausen

Nach »etwas längerer« DVV-Abstinenz wagten wir den sanften Wiedereinstieg in Bodelshausen. Das war eine gute Wahl, denn Strecke und Organisation waren solide und gut. Nur das Wetter zeigte sich unangenehm novemberlich und trüb — was den vierbeinigen Mitwanderer nicht im Geringsten betrübte.

Strecke

Die Strecke war gut gewählt und führte abwechslungsreich durch Flur und Wald, weitgehend von einem Bachlauf begleitet. Die wenigen Höhenmeter konzentrierten sich auf einen Anstieg, sodass der Rest im Wesentlichen topfeben verlief.

Aufgrund der Witterung und der weiteren Tagesplanung mussten wir uns für die Kurzstrecke entscheiden, hätten bei weniger nassem Wetter aber auch gerne die längere Version genossen. Das nasse Wetter machte einige Passagen etwas rutschig — gut, dass wir noch bei den ersten Wanderern waren.

Organisation

Halle und Strecke waren tadellos ausgeschildert, Verpflegungsposten und 6-oder-10-km-Entscheidung waren  optimal platziert.

Und — endlich — hat sich selbst beim DVV die Erkenntnis durchgesetzt, dass verqualmte Hallen dem Ziel der Gesundheitsförderung zuwiderlaufen: Die Halle war überraschend rauchfrei.

Bratwurst

Die Frühstücksbratwurst an der Verpflegungsstation war nicht ganz optimal: Mangels Wurstbegeisterter wartete sie offensichtlich schon etwas länger auf einen hungrigen Wanderer und konnte ihren Geschmack nicht voll entfalten. Was Luis nicht von neugierigen Blicken abhielt.

Luisability

Viel zu schnuppern, viele Bäume, hundesportartige Hindernisse, wenig Pfui und Bäh am Wegesrand: Luis‘ DVV-Einstand verlief voll und ganz nach Luis Geschmack — und verlangt nach mehr.

Wetter

4-7 °C, Dauerregen. Ohne Luis wären wir nie auf die Idee gekommen, bei diesem Wetter rauszugehen. Mit Luis kamen wir immerhin auf die Idee, uns auf die Kurzstrecke zu beschränken.

Bewertung

Gute Strecke, gute Organisation, gute Hundetauglichkeit, guter Wiedereinstieg  — diese solide Veranstaltung ergibt:
4 Wanderschuhe

Bilder

[slideshow]